Das Immergrün

… gibt es seit 1991. Eröffnet wurde es wenige Meter vom heutigen Standort entfernt, im Fürstengraben 30, wo es bis sich bis zum Umzug 1998 befand. Seit seiner Gründung haben viele Generationen von Studenten das Immergrün sowohl als Gäste als auch als Mitarbeiter erlebt und bereichert. Und so ist es auch noch: Studenten vor und hinter dem Tresen, aber auch Berufstätige, Familien & Kinder etc. erfüllen die zwei Räume und die Terrasse mit Leben. Es gibt eine Kinderspielecke und auf der Terrasse einen Sandkasten und eine Schaukelwippe. Die Jenaer Go-Spieler treffen regelmäßig montags hier zusammen und die verschiedensten Nationalitätenstammtische finden statt. Die Preise sind moderat. Die Speisen werden ohne Fertigprodukte und wie zu Hause gekocht. Es gibt jeden Tag verschiedene selbstgebackene Kuchen und eine große Auswahl an losen Tees. Zur Zerstreuung kann man sich ein Spiel am Tresen ausleihen.